Sonntag, 4. Dezember 2016

Herbstäpfel: Ein Geburtstagskleid

Letztens feierte meine Große schon ihren 2. Geburtstag, und dazu musste es natürlich auch ein Geburtstagskleid geben!
Die große Maus ist ein richtiges Mädchen, kaum konnte sie ein paar Farben benennen waren rosa und lila absolute Favoriten. Das muss irgendwas genetisches sein, von mir gelernt hat sie zumindest sicher nicht diese Farben so zu lieben. Aber so gab es zum Geburtstag natürlich ein Kleid in den favorisierten Farben, diese Äpfel in rosa und pink passen einfach zu gut in den Herbst. Und an besonders trüben Herbsttagen zaubern sie auch noch ein bisschen Farbe in die Landschaft. In der Kita gab es dann auch noch eine Krone dazu, in lila versteht sich.


Und seit die kleine Prinzessin auf der Welt ist wollte ich schon immer eine Geschwisterkombi nähen, dieses Geburtstaskleid bot eine Gelegenheit und auch genügend Stoff:


Die Schnittmuster sind allesamt von Schnabelina: Für die Große ein Kapuzenkleid mit schwingendem Drehrock und Zipfelkapuze, dazu ein Trotzkopf-Shirt zum drunterziehen - und für die Kleine ein Bodykleid mit passender Hose. Für das ganz kleine Baby, die Puppe der großen Maus, gab es ein passendes Bodykleid, nach selbstzusammengebasteltem Schnittmuster wie ich es hier schon mal gezeigt habe.


Die kleine Schwester macht sich auf jeden Fall auch schon ganz gut in rosa ;-)!


Das Shirt hat ein paar Äpfel appliziert bekommen, für viel mehr hätte der Stoff dann auch nicht mehr gereicht. Außerdem habe ich mittlerweile Spaß daran. Lange habe ich darauf geschimpft, aber man kann so schön auch die kleinsten Reste noch in Szene setzen, und so langsam bekomme ich Übung.


Am unteren Ende ist das Kleidchen mit einem Rollsaum versehen, der wirkt bei diesem Stoff irgendwie besonders schön.



Und hier mal alle drei in Aktion: Die große Schwester liest den kleinen eifrig vor.
Und eines habe ich in den letzten zwei Jahren auf jeden Fall gelernt: Sooo kitschig sind rosa und pink gar nicht - vor allem nicht an so süßen kleinen Mäusen...


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen